Masterclass mit George Pransky

"Das Leben ist zu kostbar, um es persönlich zu nehmen."

Ein Interview mit Dr. George Pransky und Sandra Heim

Im Jahre 1976 stieß der Psychologe Dr. George Pransky, zusammen mit seiner Frau und Geschäftspartnerin Linda, auf eine neue Art, Menschen zu helfen. Diese Art, die von Sydney Banks entdeckt wurde und die als die “Drei Prinzipien” bekannt geworden ist, unterschied sich radikal von den traditionellen Beratungsmethoden, die George bisher in seiner Arbeit als Psychologe angewendet hatte. Er wurde zu einem  persönlichen Schüler von Sydney Banks und das hatte einen großen Einfluss auf sein Privatleben, seine Beziehungen und die Art und Weise, wie er mit seinen Kunden arbeitete. Er begann, diese Prinzipien in seiner Arbeit zu lehren und wurde zu einem Pionier auf einem neuen Gebiet der Psychologie, das Klienten in kurzer Zeit grundlegend veränderte.

Du wirst erfahren

  • Warum uns Techniken und Methoden nicht ins gelobte Land führen
  • Was wir bewirken können, wenn wir aus der Tiefe des Herzens sprechen 
  • Wie die Kraft der Neutralität unser Leben verbessern kann
  • Wieso wir sogar unsere Gefühle nicht persönlich nehmen müssen
  • Was der Unterschied zwischen “alter” und “neuer” Psychologie ist
  • Und vieles mehr 

George Pransky hatte vor einigen Jahren einen Schlaganfall, der sein Sprachzentrum beeinträchtigt hat. Die Prognose, dass er seine Sprache überhaupt wiederfindet, war schlecht. Inzwischen kann er sich wieder so gut ausdrücken, dass er Interviews wie dieses führen und sogar wieder arbeiten kann.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
Pen
>